Elementarversicherung –
Schutz vor Naturgewalten und Unwetter

Ereignisse wie Starkregen, Hochwasser, Murenabgänge und Überschwemmungen steigen in Deutschland durch den Klimawandel zunehmend an. Dabei kommt es immer wieder zu verheerenden Schäden mit hohen Kosten. Oft geraten die Betroffenen in diesen Situationen aufgrund unzureichender Absicherungen in finanzielle Notlagen, die sogar existenzbedrohend für sie sein können.
Dass ihre Wohngebäude- oder Hausratversicherung durch Unwetter und Naturgewalten entstandene Schäden nicht deckt, ist vielen Versicherungsnehmern gar nicht bewusst.

Als Mieter oder Hausbesitzer sollten Sie sich deshalb gut darüber informieren, welche Risiken Ihre Versicherung in diesem Fall absichert.

Was ist eine Elementarversicherung?

Eine Elementarversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen, die durch Schäden wie zum Beispiel Starkregen, Überschwemmungen, Lawinenabgängen und sonstigen Naturereignissen verursacht wurden. Schäden dieser Art werden auch als Elementarschäden bezeichnet und werden durch den Klimawandel immer häufiger beobachtet.

Wann ist eine Elementarversicherung sinnvoll?

Besonders lohnenswert kann eine Elementarversicherung dann sein, wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem das Risiko für Naturkatastrophen entsprechend hoch ist.

Wichtig: Die Elementarversicherung kann nicht eigenständig abgeschlossen werden, sondern nur ergänzend zu einer Wohngebäude- oder Hausratversicherung.

Wir beraten Sie gerne, ob eine Elementarversicherung für Sie in Frage kommt. Besuchen Sie uns gerne in unserem Büro in Berlin Friedrichshagen oder wir kommen zu Ihnen nach Hause.

Schäden durch Natureinflüsse – Was deckt eine Elementarversicherung?

Starkregen, Hochwasser und Überflutungen

Wasser kann in verschiedensten Situationen erhebliche Schäden verursachen. Oftmals können diese Schäden infolge von Starkregen, Hochwasser oder Überschwemmungen entstehen. In diesem Fall handelt es sich eindeutig um Elementarschäden, welche von unserer Versicherung gedeckt sind.
Weiters kommt es durch Unwetter häufig zu Stürmen mit umfallenden Bäumen, die beispielsweise das Dach Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung beschädigen können. Der entstandene Schaden wird ebenfalls von unserer Elementarversicherung übernommen.

Schneedruck und Lawinen

Im Winter kann zu hohe Schneelast Auslöser für Beschädigungen an der Dachkonstruktion sein oder sogar das Dach zum Einsturz bringen. Darüber hinaus kann durch eine Lawine ein erheblicher Sachschaden an Ihrem Gebäude entstehen. Wenn Sie eine Elementarversicherung abgeschlossen haben, werden Ihnen die Kosten für die Reparaturen ersetzt.

Erdrutsche und Erdbeben

Jährlich kommt es deutschlandweit durch Witterungseinflüsse zu Erdrutschen und Beschädigungen an Gebäuden mit enormen finanziellen Folgen. Zudem besteht immer die Gefahr eines Erdbebens, welches erhebliche Schäden an der Substanz Ihres Hauses anrichten kann. Dank unserer flexiblen Elementarversicherung können wir den Tarif perfekt an Ihre Gegebenheiten und Bedürfnisse anpassen, damit Sie im Fall der Fälle ideal abgesichert sind.